Talk / Katharina Grosse und Holger Birkholz / Albertinum/ Dresden

Deutscher Wald – Eine Sammlungspräsentation mit Gästen, Galerie Neue Meister Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Katharina Grosse im Gespräch mit Holger Birkholz Donnerstag, 2. November 2017, 18:30 Uhr Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden Hermann-Glöckner-Raum - Tzschirnerplatz 2, 01067 Dresden

Das Albertinum zeigt derzeit eine Arbeit von Katharina Grosse (*1961) im Kontext der Sammlungspräsentation "Deutscher Wald". Grosse, von der hier zum ersten Mal überhaupt eine Arbeit in Dresden zu sehen ist, verbindet eine abstrakte, dynamische und in ihren Mitteln vielschichtige Malerei mit realen Objekten. Die komplexe dreidimensionale Form wird durch die Malerei relativiert und gleichzeitig betont. Dabei löst sich die Farbe optisch von ihrem Träger und wird selbst zum Ereignis. Die Begegnung zwischen der Gegenwartskunst und Gemälden des 19. Jahrhunderts öffnet Perspektiven, die insbesondere bereits in der Malerei der Romantik angelegte Reflexionen der Malerei auf ihr eigenes Medium offenbaren.

Der Eintritt ist frei.